Donnerstag, 27. März 2014

Geburtstagskuchentradition

Traditionen blühen ja meist an besonderen Tagen auf.
So zum Beispiel an Geburtstagen.
Bei uns wird immer als "Grundgerüst" der Frippekuchen verwendet.

Und jetzt muss ich mal eben etwas abschweifen:
Bisher war es für mich auch eine Tradition 
Donnerstags ein Themenbild 
für Luzia Pimpinella zu posten. 
Diese Tradition endet leider heute. 
Deshalb sei an die Stelle gesagt: 
Liebe Frau Pimpi, 
vielen Dank für das schöne Fotoprojekt, 
an dem ich sehr gerne teilgenommen habe!

Rieke hat dieses Jahr einen Kuchen
von ihrem 8 Jahre alten Bruder
und einen von ihrem Freund bekommen
(die beiden hatten sich nicht abgesprochen!).

Habt ihr auch einen Geburtstagstraditionskucken?

Dienstag, 25. März 2014

Schildkrötengeschichten

die sich mit den Jahren weiter entwickelt haben,
sind bei uns kult.

Seit vielen Jahren erzählt Herr Hanson
Abends eine fortlaufende Geschichte.
Begonnen hat es mit Schildkröten,
die den bösen Eierdieb reinlegten.
Heute ist meist ein weißes,
Fahrrad-fahrendes, Pferd dabei.
Allerdings wurde das Fahrrad noch nie gesehen...

Vor ein paar Tagen ist unsere Zweite volljährig geworden.
Sehnsüchtig wartet sie immer noch auf ihr grünes Fahrrad...

Ihr Geburtstagskuchen Wunsch: 
Bitte einen Lillifee-Kuchen (zum 18. !?)
Wenn ich zehn Jahre zurück denke, 
durfte bei ihr nichts rosa sein!
Mädchensommersandalen in nicht rosa, 
obwohl rosa die Sommer-Trendfarbe war!!!
Das war nicht einfach.

Nun holen wir die Rosa-Phase schnell nach.
Und wo ich gerade beim Thema Geburtstag bin:
Liebe Geburtstagsgrüße nach Neuseeland!

Mittwoch, 12. März 2014

12 Bilder vom 12. März

Wie immer am 12.
sammelt Caro Kännchen
12 Bilder vom Tage...
Nur noch aus einem Loch pfeifend 
gibt es den ersten Kaffee am Morgen.
Möhrchen schälen, für den Jüngsten.
Statt die Hose zu flicken...
... oder die Wand zu verputzen,
beschäftige ich mich lieber 
mit der Einnahmeüberschußrechnung.
Der Weile berechnen unten 
(heute nicht ganz so viele) 
Studenten statische Probleme.
Da verkrümel ich mich lieber in den Garten...
... und lese ein wenig.
An der Narzissenstraße geht es am Nachmittag vorbei...
... für mich auf eine Bank, 
für den Jüngsten...
... auf die Hügelstrecke.
Abends wird dann vorgelesen.
Bis eben fehlte mir das zwölfte Bild.
Aber dann kam die Mail:
Ich bin dabei (sogar ganz oft auf dem Bild).

Dienstag, 11. März 2014

Meine Ausflüge nach Maasmechelen

Manch einer macht ja gerne einen Ausflug
nach Maasmechelen in das Outlet-Zentrum.
Solch ein Einkaufsparadies reizt mich weniger
und so hat es mich bis vor kurzen
nicht in diesen Ort verschlagen.
Dabei ist das 
an der Belgisch-Niederländischen Grenze liegende 
Städtchen (mit Bergwerks-Vergangenheit) sehr nett!

Als liebe, autofahrende Mutter 
habe ich es vor kurzen kennergelernt.
Mit meinem beladenen Büsschen
an dem Outlet-Viertel vorbei,
die letzten Meter über die Pfützenstrasse,
ging es zu dem großen Spielplatz (Filthy Trails),
ein Traum der großen Kinder 
mit ihren großen Rädern 
(sie nennen sie Downhill Bikes).
Große Kinder haben auch Vorteile: 
Ich muss nicht mehr von der Parkbank aus zuschauen  
(das würde mein Herz unter Umständen auch gar nicht gut verkraften) 
und mit der Zeit frösteln. 
Nein, ich hole sie Abends wieder glücklich ab 
und kann nun auf ein Film-Zusammenschnitt warten 
(so wie diesen schon etwas Älteren klick), 
den ich gemütlich auf dem Sofa anschauen werde.
Leider habe ich für solche schönen Ausflüge
in Zukunft keinen wirklichen Grund mehr.
Darf das große Kind in sechs Tagen selbst Autofahren.
Schön-Schade.

Montag, 10. März 2014

Eine nachdenkliche Woche

O.k. im Kreislauf des Lebens machen wir alle mit,
das können wir uns gar nicht aussuchen.

Wir werden geboren, wachsen heran,
erreichen den physischen Höhepunkt,
werden alt und sterben.
Gestern habe ich mich riesig gefreut zu hören,
bei wem es demnächst Nachwuchs geben wird!
Die Woche habe ich aber auch einige male gedacht,
daß das Leben ein ganz schönes A... sein kann
(vor allem, wenn jemand stirbt,
der den Lebenshöhepunkt vielleicht gerade mal so erreicht hat!).
Nach zwei Beerdigungen innerhalb einer Woche kann es nur Berg auf gehen!

Sonntag, 2. März 2014

Der Februar im 365 Tage-Quilt

Die Februar-Tage in Orange
haben die roten Januar-Tage
abgelöst und kleben nun zusammen auf der Montagewand.
Im März geht es in Gelb weiter.

Auf Instagram kann das Projekt #FrauHansons365TageQuilt 
verfolgt und geherzt werden.